Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Surferlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Seite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Nie wieder verpassen: exklusive Angebote und Neues aus der Tierwelt!

Presse-Bereich: Aktuelles aus der ZOO & Co. Welt

Katzen brauchen jetzt mehr Winterzeit – Kuschelzeit! Auch die Samtpfote hält sich jetzt vermehrt in der Wohnung auf. Sind Sie auf Ihren anspruchsvollen Dauergast vorbereitet? Denn richtig gerüstet langweilt sich auch ein an Freigang gewöhnter Draufgänger nicht in den eigenen vier Wänden. Wie Sie in den Augen Ihrer Katze zum Star-Innenarchitekt werden, verraten wir hier.

Die 3. Dimension nutzen


Katzen sind Kletterkünstler. Machen Sie sich diese Vorliebe zunutze und bauen Sie in die 3. Dimension, in die Höhe. Mehrere Kraxel- und Wohlfühlebenen schaffen Sie mit schönen, großen Kratz- und Kletterbäumen. Regale und Fensterbänke sollten Sie nicht komplett zustellen. Freie Stellen sind begehrte Aussichtspunkte. Kuschelige Decken machen das Verweilen zu einem doppelten Vergnügen.

Kletterbalken und Katzenleitern helfen, höher gelegene Stellen wie Schränke zu erreichen. Außerdem sind sie für die Klettermaxe eine tolle Herausforderung. Für sportliche Abwechslung und das nötige Krallenwetzen sorgen auch Kratzbretter mit Sisal an der Wand.

Spiel & Spaß für Zwei- und Vierbeiner


Werden Sie doch auch aktiv! Stöbern Sie bei Ihrem ZOO & Co. Fachhändler mal durch das Angebot an artgerechtem Katzenspielzeug. Das bringt Schwung in Ihren Alltag und vertieft Ihre Beziehung zur Samtpfote. Hält sich Ihr Tiger nun vermehrt im Haus auf, braucht er ohnehin Ausgleich zur Bewegung an der frischen Luft.

Dazu eignet sich auch die Jagd nach Futterbrocken: Verstecken Sie z. B. in einem Snackball einige Futterbrocken und lassen Sie Ihre Katze spielerisch knobeln, wie sie daran kommt. Mit offenen Zimmertüren vergrößert sich das Revier Ihrer Katze und sie hat ein großes Areal abzulaufen.

Liegeplätze & Kuschelhöhlen


Gern angenommen werden auch Kissen in einer zugfreien Ecke, auf dem Sofa oder an einer Wand. Solche Nischen bieten ruhige Rückzugsmöglichkeiten. Auch höhlenartige Verstecke sind willkommen und sorgen für Geborgenheit. Dazu eignen sich z. B. geschlossene Katzenkörbe mit nur einer Einstiegsluke.

Copyright 2016 ZOO & Co. Kontakt | Newsletter | ZOO & Co. | Franchise | Presse | Impressum