Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Surferlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Seite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Nie wieder verpassen: exklusive Angebote und Neues aus der Tierwelt!

Presse-Bereich: Aktuelles aus der ZOO & Co. Welt

Gemeinsam geht’s besser Wellensittiche sind nicht gern allein: Die geselligen Tiere leben in ihrer Heimat Australien in großen Schwärmen. Um sich auch bei uns so richtig wohl zu fühlen, brauchen sie die Gesellschaft von Artgenossen.

Am besten schafft man sich daher von Anfang an zwei Tiere an. Ist jedoch erst mal ein Wellensittich da und man entscheidet sich erst später für einen zweiten – kein Problem: Mit einigen Tricks kann man die beiden schnell aneinander gewöhnen. Idealerweise kauft man den zweiten Welli möglichst jung bei dem Zoofachhändler seines Vertrauens. Ihr ZOO & Co. Fachmarkt berät sie gern. In der Regel kommen Wellensittiche sehr schnell gut miteinander aus, egal ob gleichen oder verschiedenen Geschlechts. Zu Hause setzt man den gefiederten Neuankömmling zur Eingewöhnung in ein separates Vogelheim in Sichtweite des Artgenossen. Indem man ihm leise Geschichten erzählt, gewöhnt er sich an die Stimme und verliert die erste Scheu vor seiner Bezugsperson.

Nach zwei bis drei Tagen kann man es wagen, den bereits heimischen Wellensittich dazuzusetzen. Dann beobachtet man, was weiter geschieht. Wahrscheinlich wird der Eingewöhnte den neuen Wellensittich neugierig umkreisen. Wird die Neugier zu heftig, trennt man die beiden erst mal wieder und startet am nächsten Tag einen neuen Versuch. Sobald die beiden sich vertragen, kann man sie zusammen in das endgültige – ausreichend große – Vogelheim setzen. Wichtig: Nicht vergessen, sich um beide Wellensittiche gleich viel zu kümmern. Dann kommt erst gar keine Eifersucht auf. Und: Es wird nicht lange dauern, bis die beiden ein zutrauliches Pärchen sind, das sich ausgiebig miteinander beschäftigt und dennoch den Menschen als Partner anerkennt. (Quelle: IVH)

Copyright 2016 ZOO & Co. Kontakt | Newsletter | ZOO & Co. | Franchise | Presse | Impressum