Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Surferlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Seite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Nie wieder verpassen: exklusive Angebote und Neues aus der Tierwelt!

Presse-Bereich: Aktuelles aus der ZOO & Co. Welt

Zeichensprache für Hunde Neben Wortkommandos hören Hunde auch auf Handzeichen

"Sitz - Platz - Fuß" wie oft hört man beim Spazierengehen diese Kommandos von Hundebesitzern. Doch es geht auch mit Zeichensprache. Jeder Hund kann sie mit etwas Geduld und Konsequenz lernen. Wir haben ein paar Tipps für Sie zusammengestellt:

 

Befehl "Sitz" - Wortkommando: Nehmen Sie ein Leckerli und führen es langsam über den Kopf des Hundes nach hinten. Meistens setzt er sich dann automatisch hin. Dabei geben Sie das Kommando "Sitz" und loben ihn, wenn er sich setzt. Nach und nach können Sie den Abstand zur Schnauze verringern und die Bewegung nur noch andeuten.

Befehl "Sitz" - Handzeichen: Geben Sie dem Hund das "Wortkommando "Sitz" und heben Sie dabei den Zeigefinger nach oben. Setzt er sich hin, loben Sie ihn sofort. Mit etwas Training klappt es auch bald nur mit dem Handzeichen.

 

Befehl "Platz" - Wortkommando: Wenn Ihr Hund aus dieser Position heraus das "Sitz" kann, führen Sie aus dieser Position heraus das Leckerli von der Hundenase zum Boden. Legt er sich hin, sagen Sie "Platz" und loben ihn. Später können Sie das auch aus dem Stand heraus üben.

Befehl "Platz" - Handzeichen: Lassen Sie den Hund mit dem Wortkommando "Platz" machen - gleichzeitig zeigen Sie ihm als Handzeichen die nach unten gehaltene Handfläche. Nach einigem Training reicht das Handzeichen aus und der Hund legt sich hin.

 
Befehl "Fuß" - Wortkommando: Nehmen Sie Ihren Hund an der Leine an Ihre linke Seite. Dann halten Sie ihm mit der linken Hand ein Leckerli hin und motivieren ihn, der Hand mit der Schnauze zu folgen. Sagen Sie "Fuß" und loben ihn, wenn er den befehl richtig ausführt. Zieht er aber an der Leine, bleiben Sie einfah stehen. Nehmen Sie die Hand nach vorn, dann muss er sich anstrengen, um das Leckerli zu bekommen. Wenn der Hund das kann, ändern Sie mal das Tempo oder die Richtung, zum Abschluss üben Sie ohne Leine.


Befehl "Fuß" - Handzeichen: Wenn das Wortkommando sitzt, machen Sie gleichzeitig das Handzeichen. Klopfen Sie einfach mit der linken Hand auf den linken Oberschenkel. Läuft Ihr Hund mit, loben Sie ihn. Später reicht das Klopfen aus und der Hund folgt Ihnen auch ohne Wortkommando.

Copyright 2016 ZOO & Co. Kontakt | Newsletter | ZOO & Co. | Franchise | Presse | Impressum