Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Surferlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Seite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Nie wieder verpassen: exklusive Angebote und Neues aus der Tierwelt!

Presse-Bereich: Aktuelles aus der ZOO & Co. Welt

Der Goldfisch - das älteste bekannte Haustier Vor über 1000 Jahren ist der Goldfi sch durch Selektion in China entstanden und seit jeher ein Zeichen für Glück und Fruchtbarkeit. Seine rotorange glänzende Färbung macht ihn unverwechselbar.

Der Goldfisch avanciert mittlerweile zu einem der meist gehaltenen Zierfische weltweit und ist ein typischer Bewohner unserer Gartenteiche. Er fühlt sich am wohlsten in einem Teich im Freien. Goldfische sind Schwarmtiere und brauchen viel Platz. Da der Goldfisch gerne gründelt, ist ein sandiger Boden wichtig. Um das Ausbuddeln der Wasserpflanzen zu vermeiden, sollten die Wurzeln durch Steine geschützt werden. Damit der Goldfisch sich richtig wohl fühlt, ist eine gute Wasserqualität Voraussetzung. Goldfische können ohne Probleme im Teich überwintern, wenn dieser mindestens einen Meter tief ist. Sie sind sehr gesellige Tiere und sollten immer im Schwarm gehalten werden. Hat der Teich ein angemessenes Wasservolumen, können mit entsprechender Zufütterung auch Biotopfische wie Bitterling, Gründling oder etwa Goldorfe vergesellschaftet werden.

Finale Färbung

Die Weibchen legen 500 bis 3000 Eier, die von den Männchen sofort befruchtet werden. Nach fünf bis sieben Tagen schlüpfen die fast durchsichtigen Larven, die sich zu zunächst dunkelgrauen Jungfi schen entwickeln. Erst nach zehn bis zwölf Monaten erlangen Goldfische ihre finale Färbung. Goldfische haben die Anlage, schnell zu mutieren. Daher existieren heute sehr viele verschiedene Zuchtformen.

Copyright 2016 ZOO & Co. Kontakt | Newsletter | ZOO & Co. | Franchise | Presse | Impressum