Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Surferlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Seite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Nie wieder verpassen: exklusive Angebote und Neues aus der Tierwelt!

Presse-Bereich: Aktuelles aus der ZOO & Co. Welt

Das Kaninchen ist kein Nagetier! „Wie bitte, das Kaninchen ist kein Nagetier? Ja, was denn sonst?“ Diesem Irrtum sind schon viele Tierfreunde aufgesessen!

Denn das Kaninchen gehört wissenschaftlich gesehen zur Ordnung der Hasentiere, den Lagomorpha. Innerhalb der Ordnung der Hasentiere wiederum zählen sie zur Familie der Hasenähnlichen, den Leporidae.

Tatsächlich gibt es einige Gemeinsamkeiten zwischen Kaninchen und Nagetieren: Kaninchen verfügen ebenfalls über nachwachsende Schneidezähne. Außerdem weisen sie eine typische Lücke vor den Backenzahnreihen auf. Und wie die meisten Nagetiere haben sie bei der Geburt noch kein Fell. Das Hauptmerkmal der Hasentiere und damit der Kaninchen ist jedoch ein kleines Zahnpaar, das dicht hinter den oberen Schneidezähnen sitzt und den echten Nagetieren fehlt. Diese Zähne heißen „Stiftzähne“.

Und das Kaninchen ist auch kein Hase!


Zwar sind die beiden Hoppler miteinander verwandt, doch gibt es auch einige entscheidende Unterschiede in Aussehen und Verhalten:

• Hasen haben längere Ohren und kräftigere Hinterbeine als Kaninchen.

• Kaninchen leben in Erdbauten, die sie sich selbst buddeln. Hasen dagegen leben im freien Feld und graben sich Mulden, sogenannte Sassen.

• Kaninchen-Babies kommen nackt und blind zur Welt und sind Nesthocker. Hasen-Babies tragen bereits bei der Geburt ein Fell und haben offene Augen. Außerdem sind sie Nestflüchter.

• Kaninchen flüchten bei Gefahr in ihren Bau. Hasen legen sich mucksmäuschenstill und regungslos in ihre Sasse.

• Kaninchen leben in Gruppen, Hasen dagegen sind Einzelgänger.

Alle Hauskaninchen stammen vom Wildkaninchen ab. Im Zoofachhandel erhältlich sind vor allem die sogenannten Zwergkaninchen, eine spezielle Rasse des Hauskaninchens. Da sie relativ klein sind, eignen sie sich besonders als Heimtier.

Kaninchen – Hase – Nagetier: Jetzt wissen Sie Bescheid und können bei der nächsten Diskussion um Ihre süßen Hoppler mit Fachwissen glänzen!

Copyright 2016 ZOO & Co. Kontakt | Newsletter | ZOO & Co. | Franchise | Presse | Impressum