Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Surferlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Seite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Nie wieder verpassen: exklusive Angebote und Neues aus der Tierwelt!

Presse-Bereich: Aktuelles aus der ZOO & Co. Welt

Dank Teichmanager mehr Spaß mit der Gartenoase Zurücklehnen und entspannt den Teich genießen – die Arbeit übernimmt ein intelligenter Teichmanager, zuverlässig und kostengünstig. Ein Wunschtraum? Nicht mit dem neuen Clear Water System (CWS), einer Weltneuheit. An 365 Tagen im Jahr sorgt die Anlage ohne Ihr Zutun für biologisch aktives Teichwasser…

Das System entfernt automatisch eingetragene Nährstoffe aus dem Teich, bevor diese biologisch abgebaut werden und Schadstoffe entwickeln. Durch eine geringere Nährstoffbelastung wird dem Wachstum von Algen wirkungsvoll vorgebeugt. Ergebnis: Effiziente Kontrolle von Nährstoffüberfluss, Schlamm, Faden- und Schwebealgen, ohne dass Sie eingreifen müssen.

Wartungsarmer Energiesparer

Das sehr kompakte Filtersystem FiltoMatic CWS zum Beispiel ist in drei Größen (400x400x520mm bis 400x600x720mm) für Teiche von 6.000 Liter (mit Fischbesatz 3.000 Liter) bis 24.000 Liter (mit Fischbesatz 12.000 Liter) erhältlich. Integriert sind ein UVC-Wasserklärer und eine moderne Steuerungseinheit – sozusagen das Herzstück der Anlage. Diese überwacht die Wassertemperatur (je wärmer das Wasser, desto mehr Nährstoffe und Algen) und steuert entsprechend den automatischen Schlammauszug. Die dazu nötige Pumpe schaltet sich maximal achtmal am Tag für zehn Sekunden ein. Damit spart sie wie die elektronisch getaktete UVC-Lampe jede Menge Energie ein. Trotz der Technik sind die CWS-Systeme wartungsarm. Ein weiterer Vorteil für Teichbesitzer: Die Systeme sind fast „unsichtbar“ – sie können eingegraben oder mit einer einem Stein nachempfundenen Tarnkappe überdeckt werden.

Möglicher Aufbau einer perfekten Anlage

Eine perfekte CWS-Anlage könnte folgendermaßen aufgebaut sein: Das SwimSkim CWS gründelt Schmutzpartikel auf, die dann mit einer Aquamax CWS in den FiltoMatic CWS gefördert werden. Dieser pumpt selbstständig und entsprechend der Wasserbelastung die Nährstoffe ab, die durch den SwimSkim auch von der Oberfläche abgesaugt werden. Ein OxyTex-Teichbelüfter am Teichgrund sorgt für eine 25% höhere Filterleistung durch optimale Sauerstoffversorgung und zusätzliche 3,5 m² Filteroberfläche.

Copyright 2016 ZOO & Co. Kontakt | Newsletter | ZOO & Co. | Franchise | Presse | Impressum