Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Surferlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Seite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Nie wieder verpassen: exklusive Angebote und Neues aus der Tierwelt!

Presse-Bereich: Aktuelles aus der ZOO & Co. Welt

Chihuahua - Der kleine Mexikaner Der Chihuahua ist eine mexikanische Hunderasse. Es gibt verschiedene Theorien zu seiner Abstammung. Eine davon ist, dass der Chihuahua von Opferhunden aus dem alten Mexico abstammt.

Eine weitere ist, dass die Chihuahuas von den Aztekenpriestern schon im 8. Jahrhundert gehalten wurden und zu den Lieblingen der Prinzessinnen zählten. Der Chihuahua wurde nach der mexikanischen Provinz Chihuahua benannt. In der Mitte des 19. Jahrhunderts haben die Bauern aus der mexikanischen Provinz Chihuahua ihre kleinen Hunde an viele Touristen verkauft. Über die USA sind die Chihuahuas nach Europa gekommen.

Der Chihuahua

Seit seiner Entdeckung gilt der Chihuahua als die kleinste Hunderasse der Welt. Der Chihuahua hat eine Apfelkopf mit 54grad abstehenden Ohren. Der kompakte Körper ist etwas länger als hoch und steht auf nicht mageren, sondern sehr gut bemuskelten Beinen. Der lang haarige Chihuahua hat weiches Haar, befranste Ohren und die Rute ist voll behaart. Der kurz haarige Chihuahua hat dichtes, weiches glänzendes Haar. Bei den Chihuahuas gibt es alle Farben: von rein weiß über weißlich mit cremefarbenen Abzeichen, Tricolor (dreifarbig) und andere bis hin zu rein schwarz.

Das Wesen des Chihuahua

Der Rassen Standard wird als ruhelos, wachsam, sehr mutig und lebhaft beschrieben. Der Chihuahua eignet sich als Familienhund, Schoßhund und Begleithund. Der Chihuahua ist nicht prädestiniert für Hundesport im klassischen Sinn. Es ist für ihn und seinen Körperbau nicht sehr gesund. Jedoch sind Intelligenzspiele eine gute Alternative zum Sport.

Pflege des Chihuahua

Bei der Ernährung beginnt die Gesundheit des Chihuahua, deshalb sollte man hochwertiges Futter verwenden. Es gibt Nass- und Trockenfutter. Sie sollten auf einen hohen Fleischanteil achten, vermeiden Sie einen hohen Zuckergehalt im Futter. Auch Leckerlies und Belohnungen darf er nur in Maßen zu sich nehmen. Zur Zahnpflege ist ein Kauspielzeug gut geeignet. Schweineohren oder Ochsenziemer sorgen für ein kräftiges Gebiss.

Der Auslauf

Der Chihuahua braucht reichlich Auslauf, denn es ist nur ein Mythos, dass er lieber getragen wird. Wichtig ist, dass Sie Ihren Hund beschäftigen, denn ein gelangweilter Hund ist kein glücklicher Hund. Ebenfalls gehört das Krallen schneiden mit zum Programm. Sie können die Krallen beim Tierarzt schneiden lassen oder es selbst zuhause tun. Im Zoofachhandel gibt es spezielle Krallenschneider für Hunde. Sie müssen regelmäßig die Ohren des Hundes sauber machen, es gibt bei ZOO & Co. spezielle Ohrreiniger.

Copyright 2016 ZOO & Co. Kontakt | Newsletter | ZOO & Co. | Franchise | Presse | Impressum