Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Surferlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Seite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Nie wieder verpassen: exklusive Angebote und Neues aus der Tierwelt!

Zebrafinken – gutgelaunt und pflegeleicht Er ist klein, bunt, quirlig. Er kommt von weit her - aus Australien. Und er ist hinter Wellensittichen und Kanarienvögeln auf Platz drei der Ziervogel-Beliebtheitsskala geklettert: der Zebrafink.

Mit seinem lebhaften Gesang und Geflatter „entertaint“ der Australier Vogelfreunde in allerbester Manier. Sein Markenzeichen: ein rotes Schnäbelchen. Experten begründen die wachsende Beliebtheit des Zebrafinkens mit seiner hohen Anpassungsfähigkeit. Und: Der elf bis zwölf Zentimeter kleine Vogel ist ausgesprochen robust. Temperaturschwankungen zwischen minus zehn und plus 20 Grad machen ihm nichts aus. Das Optimum liegt aber eher bei plus 20 Grad. Er ist der ideale Vogel für Anfänger, denn er ist es von Natur aus gewohnt, sich anzupassen. Mit einer Prachtfinken-Futtermischung, Kolbenhirse und Grünfutter wie Endivie, Vogelmiere und Löwenzahn ist die Ernährung des munteren Gesellen recht einfach zu bewerkstelligen.

Damit er sich besonders wohl fühlt, braucht der Zebrafink neben gesundem Futter vor allem eins: Flugraum. Empfehlenswert ist ein Vogelbauer mit den Mindestmaßen von 80 x 50 x 50 cm, besser noch eine Voliere. Ihr ZOO & Co. Fachmarkt hält eine große Auswahl an idealer Ausstattung bereit. Hier bekommen Sie auch Tipps und Infos zur artgerechten Haltung und Pflege von Zebrafinken, zum Beispiel, dass die sympathischen, munteren Vögel täglich mehrere Freiflüge in der Wohnung benötigen. Auch an weiteren Artgenossen sollte es nicht mangeln. Der Zebrafink lebt gerne in größeren Gruppen zusammen, am liebsten mit mehreren männlichen und weiblichen Tieren. Mindestens zwei Finken sollten es deshalb schon sein. Harmonie pur gibt es, solange genügend Platz angeboten wird.

Copyright 2016 ZOO & Co. Kontakt | Newsletter | ZOO & Co. | Franchise | Presse | Impressum