Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Surferlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Seite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Nie wieder verpassen: exklusive Angebote und Neues aus der Tierwelt!

Katzen sind wahre Glücksbringer für Singles Als hätten es Tierfreunde nicht schon immer gewusst: Tiere machen glücklich. Den positiven Einfluss von Samtpfoten gerade auf Singles hat jüngst Professor Reinhard Bergler, Psychologisches Institut der Uni Bonn, nachgewiesen. Katzenbesitzer hätten mehr Kontakte zu Mitmenschen und gehen zudem besser mit Krisen um, erklärt Bergler. Katzen als emanzipierte Haustiere könnten zudem besser als andere Heimtiere eine „therapeutische“ Rolle in diesem Sinn übernehmen. Mehr dazu und wie Ihr zahmer Tiger Ihr Single-Dasein beenden kann, erfahren Sie hier …

Online-Partnersuche: Samtpfote als Eisbrecher

Der Weg zum Partner fürs Leben führt immer öfter übers Internet. Doch wie den idealen Einstieg finden, damit der Wunsch nach Zweisamkeit nicht schon bei der Kontaktaufnahme scheitert? Gut, wenn der vielversprechende Eintrag als Avatar (digitale Bildvisitenkarte) zum Beispiel eine Katze zeigt. „Lebst Du auch mit Samtpfote? Meine heißt Caruso“, ist schnell der ideale Einstieg mit einem unverfänglichen Thema gefunden. Und welcher Tierfreund erzählt nicht gerne von seinen Freunden, die ja unbestritten für jede Menge Anekdoten gut sind? „Einsamer Kater sucht Schmusepfote, um Tisch und Bett zu teilen“ als Überschrift, oder „Lass uns zusammen schnurren, Tiger“ – herrlich zweideutig und sicher nicht ganz falsch, denn vielleicht ist Ihre Katze das Single-Dasein auch leid und auf Freierspfoten. Viele Single-Börsen bieten inzwischen übrigens die Suchoption „Single mit Tier“ – pirschen Sie einfach mal drauf los und lassen Sie sich überraschen.

Doch lieber Single? Aber besser mit Katze …

Für alle, die Single bleiben wollen und vielleicht noch keine Katze haben – überlegen Sie sich, ob Sie das nicht ändern wollen. Denn Singles und Katzen bilden ein ideales Duo: Über ungeteilte Liebe und Aufmerksamkeit freut sich die Samtpfote. Pflege und Futter, mit denen Sie Ihren Stubentiger verwöhnen, gibt Ihnen dieser durch seine Anwesenheit, Treue und Verschmustheit vielfach und ungeteilt zurück. Schließlich sind Sie die einzige Bezugsperson. Berufstätige adoptieren am besten gleich zwei Katzen, die während der Abwesenheit Ihres Menschen erst gar keine Langeweile aufkommen lassen. Auch für Sie wird das Leben mit acht Pfoten spannender: Singles mit Katze fühlen sich geselliger, weniger einsam und temperamentvoller als Alleinlebende ohne Vierbeiner, ist ein weiteres Ergebnis der Bergler-Studie. Und welcher Einstieg in den Feierabend ist schöner, als nach einem stressigen Arbeitstag nach Hause zu kommen und von seinen Tieren liebevoll begrüßt zu werden? Sorgen und Anspannungen sind sofort vergessen, der Urlaub mit Sportprogramm in Form von ausgiebigem Spielen und Schmusen in den eigenen vier Wänden kann beginnen. Ein Haustier sorge damit für eine gesunde Ausgewogenheit zwischen Alltagsärgernissen und Alltagsfreuden, betont Bergler.

Apropos Gesundheit: In den vergangenen Jahrzehnten wurde in Studien mehrfach bewiesen, dass Haustierbesitzer seltener erkranken, ausgeglichener sind, einen niedrigeren Blutdruck haben, weniger häufig zum Arzt gehen und bei Krankheit auch rascher genesen. „Ein Tier animiert uns zum Sprechen, Lachen und Zärtlichsein. Es aktiviert wohltuende Gefühle“, erklärt Bergler den Wellness-Bringer Heimtier. Das Streicheln eines Tieres beruhigt zum Beispiel und senkt nachweislich Stresssymptome wie hohen Blutdruck. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass zwischen Zwei- und Vierbeiner eine liebevolle Verbindung herrscht, sich der Mensch auch intensiv mit seinem Schützling befasst – für echte Tierfans aber ohnehin selbstverständlich.

Copyright 2016 ZOO & Co. Kontakt | Newsletter | ZOO & Co. | Franchise | Presse | Impressum