Diese Website verwendet Cookies für ein optimales Surferlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang der Seite eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Newsletter

Jetzt zum Newsletter anmelden

Nie wieder verpassen: exklusive Angebote und Neues aus der Tierwelt!

Riccia fluitans - eine zweifach geeignete Aquarienpflanze Viele Aquarianer bewundern die von Takashi Amano meisterhaft gestalteten Naturaquarien. Pflanzengruppen und Dekomaterial wie z.B. filigrane Wurzeln und Steine sind so gestaltet, dass die Aquarien sehr viel größer aussehen, als sie tatsächlich sind.

Vielen Aquarien gemeinsam ist eine besonders auffällige Pflanze im Vordergrund, die in einer Art Polster wächst. Riccia fluitans oder auch Teichlebermoos ist eigentlich eine Schwimmpflanze (der Artname "fluitans" deutet schon auf die schwimmende Lebensweise hin), die aber auf flache Steine oder auch auf Wurzeln aufgebunden werden kann. Hier ist jetzt Fingerspitzengefühl und ein wenig bis viel Basteltrieb gefordert. Dünne Polster Riccia können mit Angelschnur oder dünnem Zwirn aufgebunden werden. Gut funktionieren auch ausrangierte Obstverpackungen (z.B. Zwiebel- oder Zitronennetze), die einfach über den das Riccia gespannt und unten zugebunden werden.

Bei Wurzeln ist aber das Aufbinden per Faden besser zu empfehlen. Bei einer ausreichend starken Beleuchtung und CO2-Düngung wächst das Teichlebermoos durch die Zwischenräume, so dass vom Faden bzw. Netz nichts mehr zu sehen ist. Die Polster sollten regelmäßig mit einer Schere "gemüht" werden. Sonst passiert unweigerlich folgendes: Die Riccia-Polster haben als Schwimmpflanzen nämlich einen Auftrieb, der dafür sorgt, dass die immer dicker werdenden Stücke sich vom Substrat lösen und an die Oberfläche schwimmen. Regelmäßige Pflege ersetzt also viele Basteleinheiten, wenn Riccia Bestände sich wieder in Richtung ihres angestammten Lebensraumes aufmachen. Wie auf dem Bild gut zu sehen ist, ist bei starker Photosynthese die Produktion von Sauerstoff in einem Riccia-Polster besonders eindrucksvoll.

Copyright 2016 ZOO & Co. Kontakt | Newsletter | ZOO & Co. | Franchise | Presse | Impressum